1.Klarheit schafft Wahrheit

Schaffe Klarheit in dem du deine kompletten Ausgaben aufschreibst.
Schaffe dir Klarheit wie viel Geld kommt aktuell in dein Leben. Liste alle Quellen auf.

2.Portionen

Du liebst Bargeld? Dann machs wie du Oma und mach dir Kouverts für Urlaub, Geschenke, Schuhe oder welche Themen sind dir wichtig?

3. Hast du dich selbst schon bezahlt?

10 % deines Einkommens sind für dich. Warum ist das wichtig? Wenn du dich nicht selbst bezahlst wer dann?
Wer ist der wichtigste Mensch in deinem Leben? Was passiert wenn du wertlos wirst und krank? Wenn du ausfällst? Was macht deine Familie ohne dich? Also du verstehst WICHTIG 10 % gehen an dich. Zahl es auf einen Fonds oder ein Extra ICH-Konto. Du bist wichtig, beginn dich zu wertschätzen.
Falls du hier inneren Widerstand spürst ruf mich an -> Oder lies wie ich meinen Cinderella Komplex aufgelöst habe.

4. 3-Konten-Modell

Du hast im ersten Schritt für Klarheit gesorgt Glückwunsch. Jetzt kannst du diese Übersicht nutzen um die Kontrolle über deine Finanzen und deine Geldströme zu gewinnen.
Mach dir 3 Konten. Vorschlag Tagesgeld, Girokonto, Extrakonto, Depot.
Zuallererst bezahlst du dich selbst. Auf das Girokonto kommen deine regelmäßigen und unregelmäßigen Ausgaben wie Miete, Rate fürs Haus, Auto, Strom, Lebensmittel (Falls das variiert rechne den Durchschnitt der letzten 6 Monate aus und nehme das mal 1,1 so hast du 10 % Puffer eingebaut.)

 

  1. Spardisziplin z.B. 5 Euro Magnet bauen
  2. Was steckt dahinter? Hinterfrage dein Motiv, welches Bedürfnis möchtest du dir erfüllen?
  3. Hol dir Hilfe