Warum du nicht gleichzeitig Muttersein kannst und Karriere machen?

Du kennst das:
Haus gekauft und dann: Schwangerschaft, Arbeiten bis zum Schluss, Plankaiserschnitt, Baby Elternzeit weniger Einkommen, Kitaeingewöhnung, Kind nach spätestens 1 Jahr weg…
Wo lernt es laufen, zu wem geht es wenn es weint und Trost braucht… wem zeigt es ganz stolz seine neu gemachten Erfahrungen?

Du möchtest gerne gerade nicht dieses Horrorbild nachahmen auch wenn es deine Erziehung oder die Gesellschaft oder einfach die finanzielle Familienlage so fordert ?
Du möchtest lieber dein Kind begleiten, deinem Körper Zeit zur Erholung lassen… ? Und trotzdem möchtest du nicht finanziell abhängig von deinem Mann sein ?
Es gibt eine Möglichkeit in dem du einfach deine Elternzeit nutzt, bei freier Zeiteinteilung ein Business startest, dass du ohne Risiko ohne Studienabschluss, einfach erlernbar, nach einem bewährten Konzept, nach dem Vorbild von anderen erfolgreichen Frauen und auch ein par wenigen Männern starten kannst?
Was kannst du erwarten ?

Je nach Engagement und Committment kannst du etwas Geld für die Haushaltskasse dazuverdienen oder auch in 3- 5 Jahren finanziell frei sein. Und das bei einem Zeitaufwand von 5 bis 15 h pro Woche…

Come as you are… egal ob du studiert hast einen Doktortitel oder einfach Hausfrau und hingebungsvolle Mami bist ?
Du darfst aus dem Hamsterrad aussteigen und du darfst deinem Kind die Chance geben nicht direkt ins Hamsterrad von Kita und dauerhafter Fremdbetreuung einsteigen zu müssen.
Nebenbei kannst du endlich deine Potentiale entfalten und darfst nicht nur von erfolgreichen Menschen lernen sondern natürlich auch anderen eine Inspiration sein…
Welches Vorbild wirst du dann wohl für deine Kinder sein ? Wie sieht dein Leben in 10 Jahren aus, wenn du endlich nicht mehr Zeit gegen Geld gegen Kind Tauschen müsstest?

Wie das geht und wie du dir deine informier dich gerne in einer kostenlosen Erstgespräch Such dir deine 30 Min in meinem Kalender aus:
https://calendly.com/venuspower/venuspower-30-min-

Beispiel: M aus Neunkirchen:
2 Kinder 4 und 1: mir graut es jetzt schon wenn ich an das Ende meiner Elternzeit denke. Ich organisiere mein Leben nach dem Rhythmus und dem Bedürfnissen meiner Kinder und mir .. aber wir haben ein Haus gekauft und am 01.06. Endet meine Elternzeit und mein Beitrag zu unserem Familieneinkommen fällt weg. Ich bin zwar keine Emanze und mein Mann weiß wie viel Arbeit die Kinder und der Haushalt sind aber wir haben die Hausfinanzierung auf unser beider Einkommen ausgelegt. Daher muss ich wieder arbeiten gehen oder mir etwas anderes überlegen. Wenn ich mir vorstelle jeden Tag, pünktlich um 8 auf der Arbeit zu sein und für die Träume meines Chefs anstatt für meinen eigenen zu Arbeiten das macht mich fertig… Also nutze ich die Chance … es gibt ja kein Risiko. Es ist eine Win-Win Situation für mich, meine Persönlichkeitsentwicklung, meine Kinder, und auch für die Erde weil das Business ist zum einen nachhaltig und ethisch… Mein Traum mich als Ernährungsberaterin selbständig machen und das Business könnte ich darin sogar integrieren.